Pakoras aus Kichererbsenmehl

Zutaten für ca. 10 Pakoras/ etwa 4 Personen

250 g Kichererbsenmehl
400 ml Wasser
300 g fein geschnittenes Gemüse nach Wahl
1 TL gemahlener Koriander
1 TL edelsüsßes Paprikapulver
1 TL Curcuma
1 Messerspitze Asafoetida
1 Messerspitze Chillipulver
1 TL Zimtpulver
1 TL Currypulver
1 TL Meersalz
½ TL Rohrzucker
1 TL Backpulver
Ghee zum ausbacken
Die Zubereitung der Pakoras:

  1. Alle Gewürze zum Mehl in eine Schüssel geben und vermischen.
  2. Unter Zugabe von Wasser einen Teig herstellen, der in cremiger
    Konsistenz gerade noch vom Kochlöffel abläuft.
  3. Jetzt das Gemüse unterrühren, bis es komplett mit Teig bedeckt ist.
  4. Ghee in einer Pfanne erhitzen und mit einem Kochlöffel etwa
    Kaffeetassen große Teigfladen hinein geben.
  5. Bei mittlerer Hitze die Pakoras von jeder Seite
    ca. 4-5 Minuten goldbraun ausbacken

Weihnachts-Kekse

150 g Haferflocken (ich mische mit Dinkelflocken)  
60 g Reisflocken (oder nur Hafer, Grob- & Feinblatt)
60 g Weizenvollkornmehl  
25 g Sesam  
60 g Mandelsplitter --> alles trocken mischen

75 ml Wasser --> in einem Topf erhitzen und mit
75 ml Öl --> und
100 g Zuckerrübensirup
(ich nehme mehr)
--> mischen

Alles miteinander verkneten und auf ein gefettetes oder mit Backpapier
ausgelegtes Blech geben, bei 160 °C ca. 30 min backen
(und dann 45 min nachtrocknen lassen).

Schokoladentorte

400 NĂ¼sse (sehr lecker mit Paranüssen, ich mische mit Nussmichung aus DM)
200 g Datteln
- fein reiben bzw. im Mixer/Multiboy vermengen mit
- 50 g Kakaopulver,
- 1 TL Zimt,
- etwas Vanille,
- 1 TL Anis,
- 1 TL Cayennepfeffer,
- eine Prise Salz und
- ca. 25 ml Wasser.
Gut durchmischen, in einr Form streichen und andrücken,
nicht zu dick (nicht höher als 2 cm.).
Darunter kann man Backpapier legen,
um besser die geschnittenen kleinen Stückchen herauszuheben.

Guss
100 g Agavendicksaft oder Ahornsirup (oder Honig)
60 g Kokosöl und
25 g Kakaopulver
Der Guß wird nach dem Einstreichen, bevor die kleinen Stücke geschnitten werden,
auf die Masse verteilt, nicht unterheben! wie Pralinen zu essen!

Verzieren mit Pistazien usw.
Seeeeehr lecker!